zusammenleben

Impulse und Gedanken für unsere kommende schwierige Zeit
Für unsere Mitmenschen – in ihrer Lebensgestaltung!

Liebe Freunde – vermutlich eine für Euch ungewohnte Information!

Es gibt eine letzte Prophetin in der JETZTZEIT auf der Erde:  „DIE  DEUTSCHE  PROPHETIN DER  JETZTZEIT *  „Gabriele aus Würzburg“  * - „Das unverfälschte Gotteswort in der Sophia Bibliothek, der Bundeslade des freien Geistes heute!“

„Die Gesandte des Christus Gottes.  Die deutsche Prophetin der Jetztzeit – Das unverfälschte Gotteswort in der Sophia Bibliothek, der Bundeslade des freien Geistes heute“! 



Mit Gotteswort ist hier weder das Bibelwort noch das Wort des Kirchengottes gemeint, sondern das Wort des freien, universalen Geistes, der ewigen All-Intelligenz. Es ist das unverfälschte Gotteswort – also schlicht: die Wahrheit!

Empfehle Euch das Buch: „Worte des Lebens – für die Gesundheit von Seele & Körper“
Für die Gesundheit von Seele und Körper  - www.vita-vera.ch

Das Buch beruht auf der Christus-Offenbarung: Ursache und Entstehung aller Krankheiten!

Kurze Einleitung:
„In dieser Offenbarung gebe ICH (Christus!) einen Überblick, wie der Fall zustande kam, wie die ersten Ursachen geschaffen wurden, die sodann  weitere Ursachen und Wirkungen nach sich zogen; denn dadurch entstanden das Leid, die Nöte und die Krankheit, Zugleich jedoch gebe Ich Einblicke in die ewigen Gesetze Meines Vaters und zeige wie der Mensch Ursachen verhindern oder rechtzeitige beheben kann, bevor dies wirksam werden: Ich zeige, wie durch das Verhalten des Einzelnen Wirkungen gelindert oder aufgehoben werden können.“

Diese umfassende Christus-Offenbarung schenkt völlig neue Kenntnisse über die Zusammenhänge von Kosmos und materieller Welt, über die Abläufe im Inneren des Menschen, die zu Krankheit oder zu Gesundheit führen!

Liebe Mitmenschen, überlegt mal, nur gesunde Menschen können Unterstützung bieten!
Achtung! - Die Zeit lässt keine Fehlentwicklungen mehr zu! Wir sollten unser Bewusstsein erweitern!  
Selbsterkenntnis – Fehler-Bereuen – Umwandlung in die Liebensenergie! – Zur All-Einheit!

Der Weg zum Kosmischen Bewusstsein Glück, Freiheit & Friede  Band 1-3 www.vita-vera.ch

Der Weg zum Kosmischen Bewusstsein ist der Weg in die wahre Freiheit, es ist der Weg zu innerem Glück und Innerem Frieden, zu dem Gefühl, angekommen zu sein.  Wo kommen wir an?  Im Reich Gottes, von dem bereits Jesus, der Christus, lehrte, dass es innwendig im Menschen zu finden ist, es ist unser wahres göttliches Sein, dem kosmischen Bewusstsein.

Der Weg zum Kosmischen Bewusstsein ist ein Befreiungs-Weg, den Gabriele, die Prophetin und Botschafterin Gottes, vorausgegangenen ist. Sie zeigt als Wegweiser, wie wir lernen können, nicht nur unsere Arbeit rascher und gewissenhafter zu erfüllen, sondern auch, wie wir mit unseren Mitmenschen und mit Natur und Tieren Frieden schliessen und in Frieden halten können. Dadurch werden wir glücklich und frei!

Ob wir dies wahrhaben wollen oder auch nicht – es ist die Wahrheit!

Unser Vorschlag für die zukünftige „Geistige–Ausrichtung!“  Eine Gebrauchsanweisung für die Mitmenschen, die Orientierung suchen! Das Konzept, das zum Denken anregt:

Geist:   ERKENNEN – Aufklärung – Universelles Wissen – Geistige Orientierung

Seele:    GESUNDHEIT – Ernährung – Kunst (= die Seele der Gesellschaft!)

Körper:  BEWEGUNG in der Natur – Erholung – sich mit der Natur (Umwelt) als Einheit fühlen!  

Ausrichtung und Konzentration auf die Grundbedürfnisse, welche wir im Erdenleben benötigen! Unser Angebot sollte sein:  „Gesund werden – Gesund bleiben (Gabriele!) Wir sollten unseren Mitmenschen eine Brücke bauen von den alten Strukturen, welche am zusammenbrechen sind, zur neuen Erde und zum neuen Menschentum!

Die Stationen sollten sein: 
Aufklärung:     
Die aktuelle Erden-Situation erklären!
Gesundheit: 
Gesundheit ist das Wichtigste, denn nur gesunde Menschen können Unterstützung für die notleidende Gesellschaft bieten und ihnen Möglichkeiten zu einer vernünftigen und angenehmeren Lebensgestaltung bieten!
Erholung:  
Wir sollten unseren Mitmenschen folgendes näherbringen:

Wir sind nicht nur Wanderer auf dieser Erde sondern auch Gäste! Uns Menschen gehört von der Erde nichts. Wir haben sie nicht erschaffen! Was wir erhalten und benötigen, ist alles nur geliehen, selbst unser Körper!

Kein Mensch kann Leben schaffen! Der Mensch bedarf immer den bereits vorhandenen Grundsubstanz des Lebens, um daraus Formen hervorzubringen! Dass der Mensch in die Lebensrhythmen der materiellen Schöpfung wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter eingebunden ist, auch die Natur & Tierwelt, spürt jeder, der ernsthaft darüber nachdenkt. Der Mensch braucht die Natur zum Leben und die Natur bedarf der Einheit mit den Menschen! Alles, was nicht mit den Naturgesetzen in Einklang zu bringen ist, wird den Menschen zum Verhängnis werden! = Nach dem Kausalgesetz: „säen-ernten“!  Was der Mensch anderen antut, wird ihm angetan werden! (= in der Bergpredigt von Jesus, dem Christus, aus Nazareth, ausführlich beschrieben!)

Es gibt viele, viele Menschen, die sich mit ihrem EGO wie Götter aufspielen.  Und trotz diesem Verhalten ist es ihnen doch unmöglich, das absolute, ewige Gesetz zu beeinflussen.
Solange der Tanz um das goldene Kalb, um Besitz, Ansehen, Würde, Geld und Macht nicht aufhört, kann auch keine bessere Welt den Menschen erhalten und ernähren!

Alles ist Liebe – Geist – Energie – Licht – Schwingung – Farbe – Ton – Duft. Der Mensch ist eine kosmische Strahlungsform. Er ist ein Energiebündel! Deshalb sollte unsere Aufgabe sein:  Die Mitmenschen in die neue Zeit – „in das neue Menschentum“ – zu begleiten und zu unterstützen!

Wir sollten ihnen bewusst machen, dass nur die Grundbedürfnisse, um den Körper gesund zu erhalten, für unser Erdenleben entscheidend ist. Wir sollten den Mitmenschen näher bringen, dass sie in der „All-Einheit“ eingebunden sind! Dass sie fühlen lernen, in einem „Kosmischen Ozean“ zu leben, mit dem „Mineral-Reich“, „Pflanzen-Reich“, „Tier-Reich“, „Natur-Reich“ – in einer „All-Einheit“!

All dies sollten wir unseren lieben Mitmenschen näherbringen! 
Wir können nur das erreichen, was wir bereit sind zu geben!